Häuser mit Satteldach – der beliebteste Haustyp

Häuser mit Satteldach gibt es schon seit vielen Jahrhunderten in Deutschland. Bei dieser Dachform laufen beide Dachflächen in einem bestimmten Neigungswinkel aufeinander zu. Der hierzulande am häufigsten vorkommende Haustyp wird mit Dächern unterschiedlicher Neigung gebaut. Bei der Wahl des Neigungswinkels spielen regionale Wetterbedingungen eine große Rolle. In Regionen mit starkem Wind und häufigen Niederschlägen bevorzugt man Dächer mit hohem Neigungswinkel, sodass der Regen schneller ablaufen kann. In Gebieten mit viel Schnee im Winter werden Satteldach-Häuser mit eher flachen Dächern gebaut, damit die Schneemassen nicht unkontrolliert abrutschen und Passanten verletzen können. Satteldach Häuser gibt es als Ein-Familien, Mehr-Familien, Doppel und Reihenhäuser. Um das Dachgeschoss ausbauen zu können, ist ein Neigungswinkel von 38 bis 45 Grad erforderlich.


Kontaktformular

Name*

Ihre E-Mail-Adresse*

Telefon

Ihre Nachricht

* Pflichtfeld

Mit der Betätigung des Sendenbuttons erkläre ich mich der Datenschutzerklärung einverstanden


Ansprechpartner

cedehaus GmbH

Bahnhofstr. 48

35216 Biedenkopf-Wallau/Lahn

Büro: 06461-806 99 30

Fax: 06461-806 99 39

E-Mail: info@cedehaus.de

Geschäftsführer: Carsten Wydra

Vorteile von Satteldach Häusern

Moderne Satteldach Häuser bieten Bauherren viele Vorteile. Ihre großen Dachflächen bieten gute Voraussetzungen zur Installation von Solar und Photovoltaik-Anlagen. Der Dachüberstand an der Trauf-Seite kann für Überdachungen genutzt werden: Man kann dort unproblematisch Carports oder Wintergärten anlegen. Durch das Vorhandensein mehrerer Etagen steht den Hausbewohnern mehr Wohnfläche zur Verfügung. Das Satteldach kann sogar mit umweltfreundlichen natürlichen Materialien eingedeckt werden. Satteldach Häuser sind ausgesprochen witterungsbeständig, sodass der Hauseigentümer einen nur geringen Wartungsaufwand hat. Bei einem Neigungswinkel von 45 Grad auf jeder Dachseite lässt sich die Dachkonstruktion außerdem relativ kostengünstig realisieren.


Gauben-Varianten bei Satteldach Häusern

Dachflächenfenster und Gauben sorgen bei den Satteldach Häusern im Landkreis Marburg-Biedenkopf für noch mehr Licht im Innenraum. Je nach Wunsch des Bauherrn lassen sich die Gauben, die wegen des harmonischen Gesamteindrucks dieselbe Dachneigung und Eindeckung haben wie das Hauptdach, vollständig verglasen, sodass der dahinter befindliche Raum noch mehr Licht und Wärme erhält. Der Anbau von Giebel-Gauben gibt der Fassade des neuen Hauses einen ganz individuellen Charakter und gestattet im Innenbereich die Realisierung neuer gestalterischer Konzepte mit viel Licht. Die Verkleidung der Giebel-Gaube mit Holz, Titan-Zink oder Metall verleiht dem Neubau eine interessante Optik, die ihn von anderen Häusern desselben Haus-Typs unterscheidet.